Kommentare: 29
  • #29

    Bianca (Donnerstag, 18 August 2022 17:00)

    Mein fast 11 Jahre alter Hund Herbie leidet schon länger an einer Hüftgelenksdysplasie. Trotz Unterwasserlaufband hat sich sein Zustand in den letzten Monaten verschlechtert.
    Hilfesuchend habe ich mich an Conny gewandt und definitiv den richtigen Ansprechpartner für uns gefunden. Im Anschluss an die umfassende Anamnese haben wir mit den ersten Trainings vor Ort als auch mit dem Home-Workout begonnen und bereits die ersten Fortschritte erzielt.
    Conny steht uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Erläutert mir die medizinischen Zusammenhänge und Probleme und geht einfühlsam auf die Bedürfnisse von Herbie ein. Eine absolut großartige Tiertherapeutin, die mit dem Herzen dabei ist und weiß, was zu tun ist, damit es ihren Patienten wieder besser geht.
    Ich danke dir aus tiefstem Herzen für deine Hilfe und deine wundervolle Art mit Herbie umzugehen. Du hast mir die Sorgen um meinen Hund genommen und uns gezeigt, dass es auch in diesem Alter noch mal Berg auf gehen kann.

  • #28

    Ines (Dienstag, 16 August 2022 20:05)

    Unser Lobes- und Dankes'lied' an Conny- beste Physiotherapeutin für unsere Polly und Seelsorgerin für uns
    Conny ist jetzt seit fast 1,5 Jahren für unsere Polly und uns da. Wir sind so zufrieden und rundum glücklich, dass wir zueinander gefunden haben. Wie kam es dazu....
    Bei Polly (Bullymix) wurde 2021 ein Causa Equina Syndrom diagnostiziert. Polly konnte kaum noch gehen und litt sichtlich unter Schmerzen. Sie musste anfangs mehrere Wochen ganz viel Ruhe halten und durfte nur zum Gassi kurz ein paar Schritte raus. Mit der Zeit ging es ihr besser. Wir sollten dann beginnen, die Muskulatur, welche sich innerhalb kürzester Zeit durch die Bewegungsarmut massiv zurückgebildet hatte, am besten unter physiktherapeutischer Anleitung zu trainieren. Da fand ich Conny im Internet, startete einen Anruf und sprach ihr auf den AB- ich finde es auch sehr angenehm, dass während der Behandlung kein Telefon klingelt und Conny immer ganz für uns da ist.
    Sie rief mich sofort zurück und wir vereinbarten einen 1. Termin.
    Schon am Telefon war Sie mir sehr sympathisch. Sie stellte gezielte Fragen zur Problematik. Bei unserem ersten Termin erstellte Conny eine ausführliche Anamnese und machte sich durch Untersuchung und Beobachtung von Gang und Verhalten selbst ein Bild von Polly.
    In Abständen vereinbarten wir Termine. Wir bekamen viele Informationen und wertvolle Anleitungen, wie wir das Training gestalten können.
    Kurze Zeit später- im September 2021 erlitt Polly durch einen ungünstigen hohen Sprung einen schweren doppelten Bandscheibenvorfall mit Lähmung der kompletten Hinterhand. Wir dachten, dass sie das nicht überleben wird.
    Dank einer erfolgreichen Operation und 10 tägigem Klinikaufenthalt in der Tierklinik Marzahn- die ich hier nebenbei nur wärmstens empfehlen kann, konnte Polly- immer noch Querschnittsgelähmt- wieder zu uns nach Hause. Wir waren teils auch schon darauf eingestellt, eine querschnittsgelähmte Hündin zu haben - waren einfach nur dankbar, dass sie überlebt hat.
    Während des Klinikaufenthaltes hatten wir schon mit Conny Termine vereinbart. Nach ca. 14 Tagen, in denen wieder Boxenruhe Vorrang hatte, kam Conny und begann mit passiven Übungen und Massagen.
    Wir erhielten auch Ausarbeitungen von Conny, wie wir mit ihr üben können und das jeweils angepasst an ihren jeweiligen Behandlungsfortschritt.
    Polly lernte wieder laufen!!!!
    Conny kam viele Monate wöchentlich zu Polly und der Erfolg ist Wahnsinn- wir sind so dankbar, was für eine fachkundige Physiotherapie Polly von Conny bekommt. Sie beriet uns auch in allgemeinen Gesundheitsfragen sehr gut und kompetent. Polly hatte zwischendurch Zeiten, wo sie sehr wenig fraß und abnahm, was für ihre Muskelausbildung wieder sehr schlecht war. Auch hier wußte sie Rat- wir probierten eine Futterumstellung und seither haben wir diese Probleme nicht. Conny stand und steht uns immer zur Seite, nahm vor allem mir oft Ängste und gab mir viel Zuversicht, wenn ich wieder am Zweifeln mit mir selbst und Pollies Entwicklung war- ich bin leider oft sehr ungeduldig. Diesem Krankheitsbild muss man aber mit sehr viel Feingefühl und Geduld begegnen- Conny war und ist da immer meine Vertrauensperson Nr.1.
    Mittlerweile ist es so, dass Polly nach überschwänglichen Begrüßungsgesten auf ihre Matte geht und sich mit allen Vieren ausstreckt, als Zeichen, dass Conny doch bitte gleich beginnen kann :-))
    Jedes Mal, reden wir vorher über den Gesundheitszustand von Polly und Conny notiert sich alles ganz genau. Das finde ich ganz großartig- jede Minute, die Sie bei uns ist, spüre ich Ihre Liebe und Leidenschaft zu diesem Beruf.
    Momentan treffen wir uns 2-4x pro Monat, je nach Bedarf von Polly und wenn es nach uns gehen darf, wird Conny auch noch viele, viele Therapieeinheiten mit Polly und uns haben. Ihre Wunderhände werden auch in Zukunft noch so einige Verspannungen und Verklebungen der Muskulatur bei Polly lösen.
    Danke Conny, dass du so bist, wie du bist und deine hervorragende Behandlung!!

    Ines,Enrico,Max und natürlich vor allem Polly :-))

  • #27

    H. Färber (Samstag, 07 Mai 2022 16:30)

    So langsam wird es Zeit, mal Danke zu sagen.

    Seit ca. 1,5 Jahren betreut Frau Scholze-Gotthardt meine Golden Retriever-Hündin Curie nach einer Kreuzband-OP.
    Da Curie auch an einer fortgeschrittenen Arthrose leidet, führt Frau Scholze-Gotthardt Übungen mit ihr durch, um den Muskelaufbau zu unterstützen und die Beweglichkeit wieder zu steigern. Leichte Übungen kann ich dann auch alleine mit ihr durchführen. Die regelmäßigen Massagen helfen zusätzlich die Muskeln zu entspannen.
    Mittlerweile ist Curie zwölf Jahre alt und hat sich Dank der physiotherapeutischen Behandlung wieder wunderbar erholt. Da sich meine Hündin auch besonders über diese Besuche freut und eifrig mitmacht, werden wir diese Angebote sicherlich noch weiter in Anspruch nehmen, um diesen gesundheitlichen Zustand auch zu erhalten.

    Auf diesem Wege daher mal ein herzliches Dankeschön von Curie und mir!

  • #26

    Andrea, Niko & Stalinchen (Sonntag, 01 Mai 2022 11:59)

    Wir haben über eine Recherche im Internet zu Conny gefunden. Unser Hund hatte seit einiger Zeit Rückenprobleme und wir haben eine Tierphysiotherapeutin in unserer Nähe gesucht. Bei Conny hatten wir sofort ein gutes Gefühl und wurden nicht enttäuscht. Ihre ruhige, liebevolle und kompetente Art ist einfach wundervoll. Sie nimmt sich sehr viel Zeit. Wir fühlten uns sofort angenommen und umfassend beraten. Auch wir durften viel lernen und sind sehr dankbar sie gefunden zu haben. Gerne empfehlen wir sie guten Gewissens weiter. DANKE Conny, dass es Dich gibt!

  • #25

    Antje Krause mit Elsa (Mittwoch, 27 April 2022 22:46)

    Nachdem wir durch die Empfehlung unserer Hundeschule auf Conny aufmerksam gemacht wurden, vereinbarten wir einen Termin mit unserer zu dem Zeitpunkt überängstlichen Labradordame. Wir wollten ausschließen, dass sie körperliche Leiden hat. Die Beratung und das Anamnesegespräch war sehr ausführlich, aufmerksam und liebevoll. Auch der anschließende Bericht, der direkt an unsere Tierärztin ging, wurde von dieser als -ich zitiere- 'der hochwertigste Bericht, den ich seit Langem gelesen habe' kommentiert. Danke für Deine Arbeit, wir werden uns nachdem die Diagnose per Röntgenbild bestätigt wurde (was ich natürlich absolut nicht hoffe), dann auf jedenfall wiedersehen. Bis dahin alles Gute, Antje Krause

  • #24

    Sonora mit Kater Manu (Freitag, 22 April 2022 19:19)

    Dank Connie ist mein Kater seine Rückenschmerzen nach nur 2 kurzen Monaten los. Sie hat uns tolle Tipps gegeben, wie wir auch zu Hause seinen Rücken unterstützen können.
    Er hat sich sehr wohl gefühlt sowie ich, sie war immer lieb, gut drauf und konnte sich schnell bei meinem kleinen einkuscheln. Dank ihr haben wir auch ein neues Geschirr, mit dem er sehr viel besser läuft. Es ist toll zu wissen, dass sie immer für uns da ist wenn es wieder mal was sein sollte. Manu ist endlich wieder der alte. Dankeschön!

  • #23

    Oliver und Eddie (Freitag, 22 April 2022 12:58)

    Im März 2021 musste unser Biewer-Yorkshire Eddie am Knie operiert werden. Zur Nachbehandlung, also zum Muskelaufbau und Bewegungstraining wurde uns vonseiten der Tierärztin Conny mit ihrer Physiotherapie 4-Pfoten empfohlen. Beim ersten kurzfristigen Termin wurde sich viel Zeit genommen, um eine die richtige Therapie für Eddie zu entwickeln. Für mich war es auch wichtig, dass Hilfe zur Selbsthilfe gegeben wird und wir das richtige Training mit einfachen Mitteln auch zu Hause durchführen können. Kurzum, Conny, tolle Arbeit – danke.

  • #22

    Ulrike Schneider (Donnerstag, 21 April 2022 20:39)

    Wir haben uns wahnsinnig wohlgefühlt - Hund wie Mensch! Wann auch immer wieder etwas sein sollte, hier wird unsere allererste Adresse sein. Liebevoll, super fachkundig und mit viel Erfahrung wurden wir toll beraten und sind super gern gekommen!

  • #21

    Britta mit Cookie (Donnerstag, 21 April 2022 09:16)

    Mitte September 2021 wurde unser English Setter Rüde Cookie von einem Auto angefahren und sehr schwer verletzt. Die Trümmerfraktur im linken Oberschenkel musste mit Marknanagel, Platte und einem Fixateur extern gerichtet und stabilisiert werden. Nun hoffen wir, dass die knapp 4cm Knochen neu gebildet werden. Mitte Februar konnte ich endlich meinen ersten Termin bei Frau Scholze-Gotthardt wahrnehmen, immer wieder musste ich vorher verschieben, weil Cookie einfach noch nicht so weit war. Frau Scholze-Gotthardt war sehr verständnisvoll. An unserem ersten Termin verschaffte sie sich einen genauen Eindruck von Cookies Gangbild, von Muskulatur und Gelenken. Ihr Urteil fiel sehr positiv aus, Cookie machte alle Übungen auf dem Trainingsplatz super mit und genoss danach die Massage, mit der u.a. das Narbengewebe gelockert wurde. Nebenbei gab mir Frau Scholze-Gotthardt viele wertvolle Tipps, sodass ich heute eine eifrige Kundin von Krauterie.de bin, meine Fellnase wurde während seiner langen Leidenszeit mit vielen Schmerzmitteln vollgepumpt, jetzt versuche ich weitestgehend auf Chemie zu verzichten. Ich bin Frau Scholze-Gotthardt sehr dankbar für ihre Unterstützung und werde ganz sicher wieder ihre Hilfe in Anspruch nehmen, wenn es notwendig wird.

  • #20

    Anne, Henning & Maja (Mittwoch, 20 April 2022 20:47)

    Nachdem unsere Hündin (Französische Bulldogge) Spondylose diagnostiziert bekommen hat, setzten wir uns mit Conny in Verbindung. Sie war eine Empfehlung unserer Tierärztin.

    Der Kontakt zu Conny ist IMMER schnell, einfach und unkompliziert.
    Conny zeigte uns kleine, einfache Übungen, die wir ganz einfach in den Alltag einbauen und mit Maja üben können.

    Conny begleitet uns nun schon über ein Jahr. Trotz dessen, dass wir nun wirklich weit entfernt wohnen, besuchen wir mit Maja regelmäßig die Physiotherapie.

    Conny ist eine sehr liebevolle, aufgeschlossene und einfühlsame Tierphysiotherapeutin. Sie geht wunderbar auf die Bedürfnisse von allen Beteiligten ein. Wir sind sehr glücklich, sie kennengelernt zu haben und freuen uns auf viele weitere Besuche.

    Die Diagnose war ein großer Schock für uns. Conny hat uns gezeigt damit umzugehen und sie zeigte und wie wir unserer Maja helfen können, trotz allem ein gutes Leben zu führen.

  • #19

    Josephine & Raya (Mittwoch, 20 April 2022 14:43)

    Ich war auf der Suche nach einer Tierphysiotherapeutin da unsere Hündin zwar noch sehr jung ist, aber einen diagnostizierten 8. Wirbel mit Verwachsung des Beckens hat und ich Auffälligkeiten im Gang, Meideverhalten und Berührungsempfindlichkeit feststellen konnte. Ich wollte gern prophylaktisch handeln und wissen was ich mit ihr machen kann und woran ich erkenne ob sie Schmerzen hat.

    Conny hat mit ihrer liebevollen und ruhigen Art Rayas Vertrauen in kürzester Zeit gewonnen und konnte sie bereits in der 3. Stunde massieren. Nach einer ausführlichen Befundung gab es auf sie abgestimmte Übungen,die man wunderbar in den Alltag integrieren kann. In jeder Einheit gab es Tipps / Anregungen und man konnte immer alles fragen. Raya war nach den Einheiten immer sowohl körperlich als auch mental kaputt aber sie hat sich immer wieder gefreut,wenn sie Conny sah, selbst bei zufälliger Begegnung im Wald �

    Ich bin sehr dankbar und wir werden sicher nicht das letzte Mal bei dir gewesen sein:)

  • #18

    Barney und Jenny (Mittwoch, 20 April 2022 14:10)

    Mein Mops Barney (Rüde, 10 Jahre) leidet seit ein paar Jahren an Spondylose und Patellaluxation. Als ihm die Spondylose 2021 immer mehr zu schaffen machte, entschloss ich mich eine Physiotherapie aufzusuchen. Dabei stieß ich auf die Physiotherapie4-Pfoten.

    Conny antwortete sehr nett und schnell und im Nu hatten wir auch schon unseren 1. Termin. Sie nahm sich ausgiebig Zeit und stellte Barney einmal auf den Kopf um sich ein genaues Bild von ihm zumachen. Ich erhielt einen ausführlichen Befund, der auch an unseren Tierarzt schickte wurde und ein Therapieplan entstand. Erste Erfolge konnten wir schon nach kurzer Zeit bei Barney erkennen. �

    Seitdem gehen wir regelmäßig zur Physiotherapie4-Pfoten und fühlen uns sehr gut aufgehoben. Auch außerhalb der Therapiestunde hat Conny immer ein offenes Ohr und steht einem mit Rat zur Seite.

    Conny ist kompetent, arbeitet ruhig und ist sehr liebevoll im Umgang mit unseren Vierbeinern. Wir würden sie jeder Zeit weiterempfehlen. Barney freut sich schon auf den nächsten Termin. �

  • #17

    Heike (Mittwoch, 20 April 2022 13:24)

    Mein Boxer Willi ist ein ziemlicher Wusel, mit viel Kraft und Flausen im Kopf. Aber Conny schafft es, mit ihrer ruhigen, ausgeglichenen Art uns beide bei konzentrierten Übungen fachkundig zu begleiten und mit Geduld, Tipps und Tricks zur Seite zu stehen. Ihre Gangbildschulung haben uns schon sehr weiter geholfen und wir freuen uns auf weitere Termine, dann hoffentlich auch bald mit manueller Therapie, wenn der Wusel mal lernt still zu halten �

  • #16

    Jenny (Mittwoch, 20 April 2022 12:41)

    Meine Hildi (Border Mix) und ich sind begeistert von ihrer ruhigen Art und fachlichen Kompetenz. Sie geht sehr gut auf unsere Bedürfnisse ein und hat uns sehr weitergeholfen. Ich kann Conny absolut weiter empfehlen.

  • #15

    Müller (Freitag, 11 März 2022 09:20)

    Conny ist eine liebe, fürsorgliche und fachlich kompetente Tierphysiotherapeutin mit dem Herz am rechten Fleck. Sie war mit unserer Hündin sehr einfühlsam und uns hat es bei ihr sehr gut gefallen.
    Wir danken Dir rechtherzlich! :)

  • #14

    Verena Schoppe (Sonntag, 09 Januar 2022 11:40)

    Meine beiden Labradore Milow jug Henni waren bei Cornelia in Behandlung. Sie geht sehr angenehm mit den Hunden um, hat ein geschultes Auge und beide Hunde haben sehr von den Besuchen profitiert. Jeder Zeit gern wieder! Absolut empfehlenswert!

  • #13

    Bettina Förster (Donnerstag, 20 Mai 2021 22:13)

    Ich bin mit meiner 12-jährigen Schäferhündin Sira zu Conny gefahren, um den hinteren Muskelaufbau zu stärken. Durch gezieltes Training ist es uns gelungen. Bei Conny fühlte sich Sira immer wohl und entspannt. Zu Hause mache ich die Übungen, mit einem kleinen Parcour, weiter und sie hat seitdem einen sicheren gefestigten Gang. Zum Abschluss gibt es immer ein Gedächtnistraining in Form von einem Suchspiel: "Finde das Leckerli" Liebe Conny, für die liebevolle Unterstützung und Beratung danke ich Dir. Ich werde Dich weiter empfehlen. Alles Gute!

  • #12

    Sabine Braun (Dienstag, 09 März 2021 11:31)

    Liebe Conny, ganz ganz grossen Dank für deine einfühlsame und kompetete Hilfe für unsere LabradorhündinJuly.
    Unsere Zuchthündin July war vermutlich durch den Deckakt (Fremd DNA) am Guilaine Barre Syndrom erkrankt und vollständig gelähmt.
    Nach und nach kamen die Bewegungen wieder. Deine Tips waren genau richtig. Alle Gelenke wurden von uns mehrfach am Tag entsprechend Deiner Anweisungen durchbewegt, damit sie nicht steif wurden.
    Die Geburt der Welpen hat sie selbständig geschafft und auch die Aufzucht meisterte July trotz ihrer Bewegungseinschränkung sehr gut.
    Nach mehren Monaten konnte July wieder vollständig laufen und springen wie vorher. Es ist fast wie ein Wunder!
    Wir danken dir sehr.
    Das Team vom Labbiland.

  • #11

    Cisko (Montag, 08 März 2021 12:19)

    Ich liebe meine Conny. Als ältere weißer Schäferhund mit einigen Wehwehchen braucht man so eine liebevolle, kompetente persönliche Physiotherapeutin. Auch wenn sie die Dehnungsübungen macht. Aber die helfen super und danach gibt es immer so eine tolle Massage. *wuff
    Tipps und tolle Hinweise haben aus einem eingeschränkten schmerzgeplagten Hund wieder einen lebensfrohen Vierbeiner gemacht. danke, danke für alles.
    Cisko (9,5) und Familie

  • #10

    Laura mit Monty (Mittwoch, 03 Februar 2021 12:08)

    Wir fühlen uns bei Conny sehr wohl! Monty, mein Chihuahua, hat sehr schnell vertrauen gefasst, obwohl er unglaublich ängstlich ist. Ich gehe immer mit einem guten Gefühl zu ihr und Monty macht super Fortschritte. Er hatte beidseitig PL Grad 4 und wurde bereits operiert. Hier habe ich jetzt das Gefühl, dass ich ihn mit unseren Hausaufgaben gut aufbauen kann für die Zukunft. Zusammengefasst: Wir fühlen uns pudelwohl. :-)

    Vielen, vielen Dank schon einmal für deine geduldige, einfühlsame Art Conny!

  • #9

    Kerstin & Paula (Montag, 01 Februar 2021 21:35)

    Meine 10-jährige Mischlingshündin Paula humpelte sehr stark. Nach einer tierärztlichen Medikation wollte ich einfach auf Nummer sicher gehen und auch ein bisschen für die nächsten Hunde-Omi-Jahre vorsorgen. Conny hat mich da wunderbar unterstützt. Eine sehr gründliche Anamnese und nach einer sehr umsichtigen physiotherapeutischen Untersuchung, habe ich sehr wertvolle Hinweise und Tipps für meine Paula bekommen. Außerdem gab es noch einen Dogslehtic Spaziergang, wo ich von Conny tolle Übungen zur Kräftigung der anfälligen Körperteile bekommen habe, die leicht in den Alltag einzubauen sind.
    Zusammenfassend war es eine tolle, kompetente und vor allem Einfühlsame Behandlung mit sehr guten Ergebnissen. Ich kann die 4-Pfoten-Physiotherapie nur empfehlen! Danke liebe Conny

  • #8

    Max aus Berlin (Mittwoch, 27 Januar 2021 17:52)

    Max ist ein Schäferhund-Malinois-Kangal-Mix und eher skeptisch und vorsichtig. Er hat sich aber gleich wohlgefühlt und Frauchen und Herrchen waren schon mal erleichtert. Die Vorschläge für Übungen zur Prophylaxe waren gut verständlich und auch durchführbar. Wenden sie, soweit möglich, bei unseren Gassigängen an. Vielen Dank�

  • #7

    Diana & Merle (Montag, 26 Oktober 2020 12:22)

    Danke liebe Conny, dass Du uns in allen Sorgen immer zur Seite stehst. Durch Deine Ruhe und Einfühlungsvermögen konnte sich Merle schnell öffnen und Du ihr helfen. Merle hat von Geburt an beidseitig HD Grad E. Durch Deine Zauberhände und die vielen hilfreichen Hausaufgaben, blieb Merkel bis heute eine große und für Merle gefährliche OP erspart.
    Egal wann wir Dich kontaktieren, Du bist für uns da. Unendlich herzlichen Danke.

  • #6

    Sandra&Dennis (Montag, 22 Juni 2020 20:57)

    Wir sind sehr glücklich, dass Conny unserer Hündin Mika geholfen hat, ihren Bewegungsaparat zu lockern. Sie hat sofort Mika's Probleme erkannt und sehr schnell behoben. Conny hat uns dabei immer mit einbezogen und uns mit Tipps und Übungen für Zuhause versorgt.
    Egal was wir auch für Sorgen mit unseren Hunden haben, sie steht sofort mit Rat und vorallem Tat zur Seite.
    Für uns bleibt sie immer der erste Ansprechpartner, tausend Dank!!!

  • #5

    Evi (Mittwoch, 17 Juni 2020)

    Unsere Hündin ist vor einiger Zeit schwer erkrankt, lag sehr viel und musste langsam wieder ans laufen und allgemein an die körperliche Bewegung gewöhnt werden. Unterstützend haben wir Conny hinzugezogen, die uns sehr verständnisvoll begleitet hat und sich mit viel Liebe und Ruhe um unsere Hündin kümmert. Conny erklärt einem sehr verständlich ihr Vorgehen und auch die Übungen die wir von zu Hause aus machen können. Wichtig ist uns, und das schätzen wir sehr an Conny, dass sie sich Zeit nimmt und auch auf die Bedürfnisse unserer Hündin eingeht. Im Großen und Ganzen sind wir sehr froh Conny gefunden zu haben und können sie ehrlich weiterempfehlen.

  • #4

    Adi (Freitag, 05 Juni 2020 21:20)

    Ich bin sooo wahnsinnig dankbar dich zu haben liebe conny... Ich hatte mich vorher noch nie mit physio befasst und war mega beeindruckt was so ein paar Übungen bei Moni ihren rückenschmerzen gemacht haben...schmerzfrei ohne Medikamente....mehr geht nich.... ❤️
    Und auf diesem Weg auch noch mal tausend Dank das du stets bei Hilfe oder Rat so kompetent an unserer Seite bist...
    Fühl dich umarmt von uns...
    ....� Moni + �Adi

  • #3

    Carola (Donnerstag, 04 Juni 2020 14:00)

    Eine sehr schöne HP und du macht die Workshops immer sehr schön . Aucv hast du schon eine nachzucht von uns sehr geholfen.
    Lg Carola

  • #2

    Mio und Fine (Mittwoch, 03 Juni 2020 19:58)

    Der 1. Hilfe Kurs bei Conny war eine gute Entscheidung.
    Außerdem ist Sie als Therapeutin ein Gewinn und unsere erste Wahl wenn unsere Rieke ein Wehwehchen hat. Danke dir. Lieben Gruß Mio und Fine

  • #1

    Jutta Hörr-Bundschuh (Mittwoch, 03 Juni 2020 14:38)

    Mein junger Hund steht erst am Anfang der Physiotherapie. Conny zeigte mir Übungen die ich in meinen täglichen Ablauf einbauen kann. Wenn die Hüftprobleme zunehmen können wir dann die Therapie erweitern. Ich fühle mich gut unterstützt! Glückwunsch zur neuen HomePage.

Öffnungszeiten:

Mo - So : 09.00 - 20.00 Uhr

Adresse

Cornelia Scholze-Gotthardt 

Praxis für Tierphysiotherapie und Tierpsychosomatik

Damsmühler Weg 10

16515 Zühlsdorf 

Mühlenbecker Land 

0152 - 338 51 03 4

info@physiotherapie4-pfoten.de